Ansicht Eingang
Erneuerung Hauseingang Merlostraße 2, Köln (2013)

Der zurückliegende Eingangsbereich des Gebäudes sollte eine Aufwertung erfahren, um den Nutzern (vorwiegend Anwaltskanzleien) und deren Kunden eine adäquate Empfangssituation zu bieten und den Zugang von den Geschäften in der Nachbarschaft (Schnellrestaurant und Getränkemarkt) abzugrenzen.

Der Entwurf gibt diesen Ansatz wieder:
Eine winkelförmige Konstruktion mit Dach und Seitenwand, integrierter Briefkastenanlage und Beleuchtung schafft eine Abschirmung.
Ein pflasterbündiges, auf Maß gefertigtes Sichtbeton-Podest mit seitlicher Aufkantung begrenzt zur gegenüberliegenden Seite und legt durch den Wechsel auf den feineren Bodenbelag „einen grauen Teppich“ aus.
Die neue Eingangstür schafft Transparenz und macht den Durchgang in das Gebäude großzügiger.
Das Treppenhaus wird mit wenigen Farbflächen strukturiert und aufgewertet.

Ansicht Eingang