Ideengebend für das 1.Bürofest im Rahmen der "Innen-Architektur Offen 2008" war das Griechenmarktviertel, neue Heimat des büro für innenarchitektur beate wild: das sogenannte "Kölner Badezimmer" mit seinen oft fliesenbelegten Gebäuden aus der Wirtschaftswunderzeit, den 50er Jahren.


Kurzvorträge über 3 Wirtschafts-Wunder-Kinder aus dem Bereich Produkt-Design sowie ein Thematisch übergreifender, einleitender Vortrag zum Thema Nachkriegsmoderne gaben Einblicke in die gestalterischen Konzepte und die Denkweise jener Zeit.