Blick in den Ausstellungsraum
Senckenberg Naturmuseum, Frankfurt: »Drehscheibe Sahel« (2008)

Archäologische Ausgrabungen und deren Analyse werden ein letztes Mal in Deutschland gezeigt, bevor man sie in ihr Ursprungsland Burkina Faso zurückführt.

Der Besucher wird über Dokumentationen entlang der Wände und zugehörigen Vitrinen mit Fundstücken über die wissenschaftliche Arbeit informiert. Kubische Raumobjekte entstehen durch die Ummantelung der vorhandenen Museums-Vitrinen. Die Farben der Möbel und der Erläuterungstafeln stehen stellvertretend für das jeweilige Ausstellungsthema.

Licht-Öffnungen bringen Tiefe in die Ausstellungswände. Die Schaukasten-Oberflächen passen sich durch Podeste und Aussparungen den Exponaten an. Der Kauri-Automat, der für die Besucher als Souvenir Muscheln bereithält, beendet den Rundgang.

Blick in den Ausstellungsraum